Arme Ritter (herzhaft)

Wenn ihr furchtbar genervt seid und wirklich keine Lust habt, jetzt noch lange zu kochen, dann ist der Arme Ritter mit Eiern, Käse und Tomaten genau das Richtige. Er wärmt von innen und bringt eine herrliche Gelassenheit mit sich. (Die man angesichts der Nährwerte auch braucht)

Und überhaupt, es wird kälter, der Sommer ist vorbei!

Zutaten für einen Edelmann

  • 2 Scheiben Toast oder altes Brot
  • 2 Eier
  • 80g Bergkäse
  • Salz, Pfeffer, Muskat und Paprika rosenscharf
  • 1 Tomate
  • Kräuter

(1) Im Prinzip ist das eine einfache Kiste. Die Eier verquirlen und mit Pfeffer, Muskat und einer Prise Paprika würzen. Salz kommt jetzt auch schon hinzu, aber vorsicht damit, denn der Bergkäse hat einigen Wums. Eben den Käse reiben, Tomate in Scheiben schneiden, Kräuter zerkleinern und alles bereitstellen.

(2) Die Pfanne aufstellen und heiß werden lassen. Bis das so weit ist, die Toastscheiben in den Eiern wenden, damit sie sich richtig schön vollsaugen. Wer mit einer beschichteten Pfanne arbeitet braucht kein Öl zum Braten, wer nicht, muss sie leider fetten. Dann kann das Brot jetzt ja endlich braten, bis die eine Seite goldbraun ist. Dann wenden und bei einem die goldige Seite belegen.

(3) Jetzt kann geklappt werden. Natürlich ist der Käse jetzt noch nicht geschmolzen und die Tomate kalt, also die Pfanne runterdrehen und dann langsam durcherhitzen. Zwischendurch mal den Deckel anheben, zieht der Käse schon Fäden? Nein? Vielleicht noch mal wenden. Wenn der Käse geschmolzen ist, kann dieser Tag endlich besser werden! Guten Appetit.