Erdbeer-Ricotta-Torte

Ricotta ist nicht jedermanns Sache, er ist ein wenig körnig und hat einen starken Eigengeschmack, irgendwo zwischen Sahne, Frischkäse und Milch. Ich mag das sehr gerne. Dieses frisch-sahnige passt wunderbar zu weißer Schokolade, Erdbeeren und Amarettini. Zeit für eine Torte!

Meine Erdbeerpflanzen trotzen dem miesen Wetter und all dem ekeligen Regen und Wind und pfeifen auf die Gesetze der Botanik! Zack bumm habe ich unerwartet sicher drei Kilo frische, saftig-rote Erdbeeren. Zeit für Erdbeerkuchen, ach was, Zeit für Erdbeertorte!


Rezept für eine 20cm-Springform

Amarettini Tortenboden

  • 75g Amarettini
  • 35g Haferflocken
  • 50g Butter

(1) Die Amarettini mit einem Kartoffelstampfer fein zerbröseln und mit den Haferflocken vermischen.

(2) Die Butter schmelzen und mit den Keksbröseln vermengen.

(3) Die Mischung auf den Boden der Springform drücken und bei 180°C 10min. backen

 

Erdbeer Rhabarber Füllung

  • 70g Rhabarber
  • 50g Zucker
  • 50ml Weißwein
  • 10g Puddingpulver
  • 200g Erdbeeren

(1) Den Rhababer schälen und in feine, gleichmäßige Stücke schneiden.

(2) Die Erdbeeren waschen, putzen und vierteln, erstmal in Reichweite bei Seite stellen.

(3) Den Zucker mit einem Schluck Wasser karamellisieren, sobald er goldbraun ist, den Rhabarber hinzugeben und mit Weißwein ablöschen. Köcheln lassen, bis der Rhabarber weich ist. Das Puddingpulver mit ein wenig Wasser glattrühren und in die köchelnde Masse geben. Das Kompott wird jetzt sehr schnell sehr dick, deshalb schnell die Flamme runterdrehen und die Erdbeeren hinein. Vorsichtig umrühren. Die Erdbeeren geben jetzt Flüssigkeit ab, aber weil wir keine Matsch-Erdbeeren wollen, geben wir sie erst so spät hinzu. Wenn die Masse eine Pudding-artige Konsistenz hat, ist sie fertig und kann auf den Boden gegeben werden.

 

Weiße Schokoladen-Ricotta-Creme

  • 250g Ricotta
  • 100g weiße Schokolade
  • 1Vanilleschote oder Tonka-Bohne
  • 100g Sahne
  • 1/2 Paket Sahnesteif

(1) Die Schokolade zerbrechen und schmelzen und mit einem Löffel Ricotta verrühren. Dann diese Masse mit dem Rest des Ricottas und Vanille oder Tonkabohne glattrühren.

(2) Sahne und Sahnesteif zusammen aufschlagen und unter die Ricotta-Creme heben und auf dem kalten Rhabarber-Kompott verteilen.

Wer eine richtige Erdbeer-Torte möchte, der halbiert noch ungefähr 500g Erdbeeren und verteilt sie auf der Torte, zum Abschluss Tortenguss drüber und bis zum Servieren ab in den Kühlschrank. Für den Tortenguss habe ich Wasser mit Holunderblüten-Syrup verwendet. Das gibt dem ganzen noch einen kleinen Kick.