No-Bake Oatmeal Cookies [Kekse ohne Backen]

Heute bleibt der Backofen kalt, diese Kekse kommen aus dem Topf! Erdnussbutter hält die Mischung aus Haferflocken und Kokosraspeln zusammen und macht diese kleinen Kalorienbomben zartschmelzend.

Mittlerweile ist es Februar und die guten Vorsätze kann man ja auch noch im nächsten Jahr einhalten. Da macht es auch nichts, dass diese Kekse hauptsächlich aus Butter, Erdnussbutter und Zucker bestehen, oder?

Zutaten für 25 Cookies

  • 150g Zucker
  • 60ml Milch
  • 50g Butter
  • 1 Prise Salz
  • Vanille, egal ob frisch, Vanillezucker oder Aroma
  • 150g Haferflocken
  • 35g Kokosraspeln
  • 130g Erdnussbutter

(1) Heute rollen wir die Zutatenliste mal von hinten auf, so wird die Zubereitung später einfacher. Also erstmal Salz, Vanille, Haferflocken, Kokosraspeln und Erdnussbutter in eine Schüssel geben und bei Seite stellen.

(2) Zucker und Butter in der Milch in einem Topf bei mittlerer Hitze auflösen und für 30 Sekunden hochkochen lassen, dabei fleißig weiter rühren.

(3) Jetzt die anderen Zutaten hinzugeben und solange bei kleiner Flamme verrühren, bis die Erdnussbutter ebenfalls geschmolzen ist. Die Herdplatte kann nun ausgestellt werden.

(4) Mit Löffeln oder einem Eisausstecher kleine Portionen Teig auf Backpapier setzten und kalt werden lassen.

Ich habe sie dann noch mit ein wenig geschmolzener Schokolade dekoriert, aber pur finde ich sie am besten! Wie sie im Mund schmelzen, schön nussig durch die Erdnussbutter und die Konsistenz wird durch die Haferflocken famos.