Selbstgemachte Müsliriegel

Der kleine Hunger kommt und alles, was zur Hand ist, ist ungesund. Diese kleinen Energiepakete heben jedes Leistungstief wieder an und das nur mit der Kraft von Haferflocken, Nüssen und Honig!

Morgen fängt die neue Woche an und es stellt sich wie immer die Frage, was nehme ich bloß mit in die Uni/Büro/ Schule? Also sonntags schnell diese Riegel zaubern und für den kleinen Hunger ist schon mal ausgesorgt! In einer Dose halten sie 5-6 Tage.

Das Rezept habe ich von Mahlzeit.tv

Zutaten für 8-10 Riegel

  • 240g zarte Haferflocken
  • 110g Sonnenblumenöl
  • 110g dunkler Honig

nach Geschmack:

  • 2 getrocknete Feigen
  • 30g Kürbiskerne
  • Zimt

(1) Haferflocken, Sonnenblumenöl und Honig gut miteinander vermengen.

(2) Die Wunschzutaten kleinschneiden und zu den Haferflocken geben.

(3) Eine Form fetten, die Masse ca. 3cm hoch einfüllen und richtig feste hineindrücken! RICHTIG FEST!

(4) Bei 200°C für 13-15 Minuten backen bis der Teig goldbraun ist. Abkühlen lassen und wenn sie noch lauwarm sind in Riegel schneiden.

Und wer keine Zeit hat, muss aber nicht auf den gesunden Snack zwischendurch verzichten: Hafervoll erfindet den Müsliriegel neu, ohne Chemie, Kristallzucker und laktosefrei!