Die besten Osterrezepte

Ostern kommt für mich jedes Jahr überraschend, die Fastenzeit hat doch gerade erst begonnen?! Deshalb schaffe ich es auch nie, selber Osterrezepte für Brunch und Co zu schreiben, muss ich aber auch gar nicht, bei der tollen Auswahl auf anderen Blogs.

Ostern ist für mich ein süßer Feiertag, es geht um Gebäck für ausgedehnte Brunchs, Eierlikör und die Suche nach Schokoeiern. Dazu guter Kaffee, vielleicht ein Glas Sekt und Sonnenschein und der Tag ist perfekt.

Hier eine Liste mit Rezepten, die auf der Ostertafel nicht fehlen sollten:

Osterhäschen – Übernacht-Variante von „Hefe und mehr

Diese süße Idee ist mir lieber als die meisten Osterlämmer. Die Zubereitung ist, wie ich finde, sehr raffiniert und verspricht ein tolles Aroma mit Vanille und Butter. Da sie über Nacht gehen und morgens frisch gebacken werden, eignen sie sich auch perfekt für Frühstück oder Brunch. Und sehen sie nicht niedlich aus?

Rezept für Möhren Zimt-Hefezopf von Zucker Zimt und Liebe

Nicht nur Jennys Geschichte über eine verunglückte Abi-Ball-Frisur ist wirklich reizend, auch das Rezept für diesen tief orangen Hefezopf klingt famos. Für mich darf ein Hefezopf auch auf keinen Fall fehlen, frisch und fluffig mit Süßrahmbutter bestrichen. Toll, wenn der Klassiker mit neuen Geschmacksnoten auftrumpfen kann.

Eierlikör-Amaretto-Cupcakes von Heute gibt es, veröffentlicht bei Sarahs Kriesenherd

Cupcakes hatten wir noch nicht oft zu Osten, aber wer kann bei einer Mischung aus Amaretto, Eierlikör und Schokolade widerstehen, gerade wenn die Muffins mit Schmand zubereitet werden und herrlich weich und luftig sind?

Möhrenmuffins von mir

Seit meinem Aufenthalt in Neuseeland geht im Frühjahr nichts mehr ohne diese kleinen Leckereien. Möhre, Walnuss und eine Hand voll Gewürze und süße Melasse machen sie so besonders.

Tonka-Eierlikör vom Kochtopf

Nach so viel Süßkram braucht man erst mal etwas für die Verdauung. Und weil ich (ein wenig neidisch) jeden Einsatz der CookingChef verfolge, führt für mich dieses Jahr nichts an diesem herrlichen Eierlikör mit Tonkabohne vorbei. Frische Eier, Kondensmilch, Korn und etwas Zucker in Verbindung mit Tonkabohne sollten dem vollen Magen Abhilfe schaffen.

Auch wenn heute noch der höchste christliche Feiertag in aller Stille begangen wird, darf man sich auf Ostern freuen. Morgen kann dann das große Backen beginnen.