Pistazien & Vollkorn-Kekse

Pistazien futtere ich gerne als Snack zwischendurch, besonders die gerösteten und gesalzenen. Doch diese leckeren Nüsse sind nicht nur als Nascherei eine leckere Sache, sie machen sich auch hervorragend als Hauptzutat von weichen Keksen.

Zutaten für 12 Kekse

  • 250g Pistazien (geröstet und gesalzen)
  • 100g Butter
  • 1 Ei
  • 50g brauner Zucker
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 40g Vollkornmehl
  • 1/2 Tl Backpulver

Zubereitung

(1) Zuerst muss man sich die Mühe machen, die Pistazien zu schälen. Von den 250g blieben zum Schluss 160g übrig. Zusammen mit der Butter in einen Zerkleinerer geben und mixen, bis sich eine Art gröbere Erdnussbutter gebildet hat.

(2) Der Menge das Ei und den Zucker zugeben und umrühren, sodass sich der Zucker auflösen kann. Eine Prise Salz darüber streuen und dann das Backpulver und das Mehl ebenfalls dazutun und vermengen. Der Teig für die Kekse ist relativ weich und sollte an den Fingern kleben bleiben.

(3) Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech den Teig zu Kreisen mit einem Durchmesser von ca. 6cm und einer Höhe von ca. 1cm formen. Die Kekse verlaufen im Ofen nur sehr wenig, daher kann der Abstand ruhig gering ausfallen. Die Kekse bei 175°C gut 10-15 Minuten im Ofen backen.

Nur so als Hinweis: Nach dem Schälen müssen die Pistazien nicht von ihrer Haut befreit werden. Dort hängen größtenteils das Salz und die Röstaromen, die den Keksen den besonderen Geschmack geben.