Mango-Popsicles mit Rose und weißer Schokolade

We all scream for Icecream! Heute daher ein Rezept für Eis am Stiel aus Mangos, fettem griechischem Joghurt, Rosenwasser, weißer Schokolade und kandierten Rosenblättern.

Egal, wo man im Moment hinsieht, in der Blogger-Landschaft, Popsicles sind the thing to make this summer! Es gibt sie in allen Varianten und Formen, rechteckig, rund, mit Joghurt, mit Ei, vegan, Sorbets, Parfaits und so weiter und sofort! Für meinen ersten Versuch habe ich mich für meine liebste Mango entschieden, für den Pfiff sorgt Rosenwasser und der griechische Joghurt macht es cremig.

Zutaten für 6 Eisformen zu je ca. 150ml

  • 1 Mango
  • 150g griechischer Joghurt mit 10% Fett
  • 1 Teelöffel Rosenwasser
  • etwas Zitrone
  • 120g weiße Schokolade
  • 10g Kokosfett
  • kandierte Rosenblätter zur Dekoration

(1) Die Mango schälen und würfeln, zusammen mit dem Joghurt pürieren, anschließend mit Rosenwasser und Zitrone abschmecken.

(2) Den Mango-Joghurt nun in die Eis-Formen oder kleine Gläser füllen. Wenn ihr mit Holzstielen arbeitet oder keine richtigen Formen nehmt, steckt die Stiele erst eine Stunde nach dem einfrieren hinein, ansonsten ab in den Tiefkühler und mindestens vier Stunden frieren lassen.

(3) Sobald das Mangoeis gefroren ist, kann die Schokolade zusammen mit dem Kokosfett geschmolzen werden. Das Eis aus den Formen lösen (das geht sehr gut, wenn ihr kurz heißes Wasser über die Form laufen lasst) und das Eis in die Schokolade tunken und sofort die kandierten Rosenblätter darüber streuen.

Ich war wirklicht erstaunt, wie schnell und einfach das war. Das Eis ist wirklich cremig und abgesehen von der Schokolade, keine Kalorienbombe. Also ab in die Sonne und schlagt euch den Bauch mit Eis voll!