Quiche mit Pilzen und Blauschimmelkäse

Für manchen mögen Pilze ein reines Herbst-Gericht sein, ich kann sie immer essen! Besonders, wenn sie in einer hübschen Quiche mit Vollkronteig daher kommen. Salziger Blauschimmelkäse gibt ihnen dann noch die gewisse Würze.

Was kann ich mehr sagen? Quiche geht immer, Pilze sind Vielseitig, Zucchini macht sie ein wenig leichter, Blauschimmel, dieser fettige Zeitgenosse, unterstreicht all diese Aromen mit feiner Salzigkeit. Ich bekomme direkt wieder Hunger.

Zutaten für eine normale Springform (∅ 36cm)

Teig

  • 200g Roggenvollkornmehl
  • 60g Weizenmehl
  • 80g Butter, kalt
  • 2 Eier
  • etwas Wasser
  • Salz und Muskat
  • Stärke zum Bearbeiten des Teigs

Füllung

  • 200ml Milch
  • 4 Eier
  • 70g dänischer Blauschimmelkäse
  • Thymian, Salz, Pfeffer, Muskat
  • 200g Champignons
  • 100g Kräuterseitlinge
  • 100g Shi Take
  • eine Zucchini

 

Zubereitung

Für den Teig die Mehlsorten vermischen, Salz und Muskat hinzugeben. Kalte Butter, Eier und ca. einen Esslöffel Wasser hinzugeben und kurz verkneten. Sollte der Teig noch sehr kleben, arbeitete ein wenig Stärke ein, bekommt er allerdings keine gute Bindung gibt noch ein wenig Wasser hinzu. Der Teig muss nun 30-60 Minuten im Kühlschrank ruhen.

Während der Teig ruht bereite ich immer die Füllung zu. Hierfür Milch, Eier und den gewürfelten Käse vermischen, den Thymian kleinschneiden und die Liaison (so nennt man die Ei-Milch-Mischung) abschmecken. Bis zur Verwendung ebenfalls kaltstellen.

Die Pilze und Zucchini würfeln und alles nacheinander goldbraun braten. Leicht salzen und pfeffern und gut durchmischen.

Wenn der Teig lange genug ruhte, kann er ausgerollt und in eine gefettete und gemehlte Springform legen. Bei 180°C für 10 Minuten vorbacken. Anschließend die Pilz-Zucchini-Mischung darauf verteilen und die Liaison darüber geben. Bei nun 150°C für 40-60 Minuten backen. 10 Minuten abkühlen lassen und servieren.

Die Quiche schmeckt sowohl warm als auch kalt am Tag danach. Das Rezept funktioniert natürlich auch in einer kleineren Form, einfach die Zutaten halbieren und die Backzeit öfter kontrollieren.