Rosinen-Haferflocken-Cookies mit Erdnussbutter

Endlich gibt es mal wieder Cookies auf dem Blog! Ich habe statt Mehl und Schokolade Haferflocken, Erdnussbutter und Zimt mit Rosinen zu Keksen verarbeitet. Natürlich mit Dinkel-Vollkornmehl.

Cookies sind eigentlich voll mit Schokolade, weißem Mehl und ungesunden Sachen. Lasst euch nicht von den Haferflocken täuschen, diese sind nicht gesünder.

Zutaten für 20 Kekse

  • 120g Butter
  • 100g Vollrohr Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 120g Erdnussbutter
  • 1 Ei
  • 100g Haferflocken
  • 140g Dinkelmehl, am Besten Vollkorn
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • Rosinen, so viele wie ihr mögt

Zubereitung

Zu Beginn fangen wir an wie so oft: die Butter mit dem Zucker aufschlagen, bis sie fluffig ist. Anschließend noch die Erdnussbutter hinzugeben und kurz unterschlagen.

In einer separaten Schüssel die restlichen Zutaten, bis auf die Rosinen, abmessen und gut vermischen. Diese nun Löffel für Löffel unter die Buttermasse geben und immer wieder gut verrühren.

Zum Schluss noch die Rosinen vorsichtig einarbeiten. Der Teig muss jetzt für zwei Stunden kalt gestellt werden.

Wenn diese ehlend lange Zeit um ist, den Ofen auf 170°C heizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, den Teig mit einem Esslöffel portionieren, erst Kugeln rollen und diese platt drücken. Für ca. 15 Minuten backen, bis sie wunderbar gold-braun sind.

Selten waren Kekse so schnell weg wie diese. Die Kombination aus salziger Erdnussbutter, kernigen Haferflocken und süßen Rosinen abgeundet mit Zimt hat eingeschlagen und zu jeder Tageszeit gepasst. Ob für das Mittagstief oder zum Kaffee am Nachmittag, sie passen immer.